Krieger Helm und kulturelles Gut
Gladiatoren Helm aus dem antiken Rom

In den alten Zeiten ging es – so vermutet man doch – um einiges wilder und martialer zu, als in der heutigen Zeit. Da waren es noch die wilden Krieger und Kämpfer, die ihre Länder mit aller Kraft verteidigten. Intrigen wurden gesponnen, Morde begangen und Ökosysteme zerstört. Wirft man heutzutage einen Blick hinter die Kulissen der Politik, kann man doch den Eindruck gewinnen, dass auch die Gegenwart nicht frei von Unmengen an menschenunwürdiger Gewalt ist. Dabei ist es nicht nur die physische Gewalt, die einer Bevölkerung angetan wird. Denn auch der psychische Druck einer Traumasituation kann weitaus verheerender sein, als ein physischer Schmerz durch einen gebrochenen Arm. Auch, wenn diese Macht jegliche Grenzen des Guten überschreitet, kann aus dieser politischen bzw. finanziellen Macht eines Diktators oder Staates ein großer Nutzen für die Allgemeinheit gezogen werden. Doch kann nicht nur der Mensch eine so ungeheure Kraft entwickeln, die komplette Landschaften auslöschen kann. Dieses Ausmaß, in dem die Naturgewalten wirken, lässt nur bei Weitem erahnen, welche Kräfte hier am Werk sind. Sei es die Hitze der Sonne, die aus Millionen Kilometern Entfernung noch Mensch und Tier durch ihre Strahlen töten kann. Auch, wenn man mittlerweile davon ausgehen kann, dass eine von Menschen gebaute Bombe eine höhere Zerstörungskraft aufbringen kann als die Natur. Zum Glück ist die Kraft des Friedens oftmals größer, als der Wille zum Krieg. Wobei sich doch gerade in diesen Monaten und Jahren einige elementare Verschiebungen bemerkbar machen. Dennoch folgen auch diese Kräfte dem Kreis der Natur, indem der Schaden ein neues Potential schöpft, wodurch die Zerstörung und die Schöpfung sich ständig neu hervorbringen.

Wendet man den Blick nun von der großen, weiten Welt auf den kleinen gemeinen Mann, stellt man schnell einige Parallelen fest. Schließlich findet man auch hier den Menschen in seiner Physis und Psyche vor. Und so steht der Mensch seit Anbeginn seiner Entstehungsgeschichte in einem Spannungsfeld zur Gewalt und zum Tod, schließlich muss jedes Tier Gewalt in irgendeiner Form nutzen, um sein eigenes Überleben in der freien Wildbahn zu rechtfertigen. In den größten Extremsituationen können Menschen eine ungeahnte Kraft entwickeln um im Kampf zwischen Leben und Tod zu entscheiden. So gibt es die Geschichte von einem amerikanischen Vater, der bei der Reparatur seines Autos unter seinem Auto lebendig begraben wurde. Der 17-jährige Sohn des Vaters war zum Glück auch in der Garage und versuchte das Auto hochzuheben. Wie durch ein Wunder konnte er in dieser Extremsituation seine gesamte Kraft konzentrieren und seinen Vater unter dem Auto befreien. Im gleichen Atemzug lässt sich allerdings der Blick auch auf das aktuelle Tagesgeschehen lenken und man stellt fest, dass einzelnen Menschen und der Natur eine ebenso extreme Gewalt im negativen Sinn angetan wird. So haben einzelne Interessensgruppen die Macht eine ungeheure Kraft zu einem bestimmten Zweck zu mobilisieren; und dieser lautet in der Regel „Mehr Macht!“. Doch wenn diese Ressourcen nicht für einen egoistischen, niederen Zweck genutzt werden, sondern langfristig eingeplant und der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt, kann auch der Schwache von der Kraft des Kriegers profitieren. All diese Kräfte, die der Mensch in sich und in der Natur auslösen kann, formen die Welt seit Jahrtausenden. Dabei ist es das Wirken der Masse, das die Kultur hervorbringt und ein kulturelles Gedächtnis schafft. Jeder Einzelne hat die Möglichkeit sein eigenes Vermächtnis aufzubauen und zu einem der größten Meinungsanführer der Gegenwart zu werden. Folglich wird auch deutlich, inwiefern jeder Einzelne eine Verantwortung der Erde gegenüber trägt, denn 7 Milliarden Menschen lasten schon durch ihr bloßes Vorhandensein auf der Welt. Aus diesem Grund zeigt sich ebenso, der wilde Krieger als wichtiger Teil für die Gesellschaft. Nur dieser kann das Volk mit seiner Kraft vorantreiben.

Beitragsbild: © Creative Commonlicense by ArtCoreStudios/pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.